Publikationen

 

Herausgeberschaften

 

2014

Claudia Landwehr und Rainer Schmalz-Bruns (Hg.): Deliberative Demokratie in der Diskussion. Herausforderungen, Bewährungsproben, Kritik. Baden-Baden: Nomos.

2012

Regina Kreide, Claudia Landwehr, Katrin Toens (Hg.): Demokratie und Gerechtigkeit in Verteilungskonflikten, Baden-Baden: Nomos.
(Schriftenreihe der Sektion Politische Theorien und Ideengeschichte der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft, Bd. 21).

 

Monographie

 

2009

Political Conflict and Political Preferences. Communicative Interaction between Facts, Norms and Interests. ECPR Monograph Series, Colchester: ECPR Press.

 

Artikel und Buchkapitel

 

2017

Disturbances take precedence. Why we need to regain the procedural consensus. SSRC Items.

Where democrats disagree. Citizens' normative conceptions of democracy (mit Nils Steiner), Political Studies, DOI: 10.1177/0032321717715398

Depoliticization, Repoliticization, and Deliberative Systems, in: Fawcett, Paul et al.: Anti-Politics, Depoliticization and Governance, Oxford: Oxford University Press, 49-67.

Bröckelt der Verfahrenskonsens? Einstellungen zu politischen Entscheidungen und demokratischen Entscheidungsverfahren in Zeiten des Populismus (mit Thorsten Faas und Philipp Harms), Leviathan, 45 (1), 35-54.

 

2016

Strategic Institutional Design. Two case studies of Non-Majoritarian Agencies in Health Care Priority Setting (mit Katharina Böhm), Government and Opposition, vol. 51, no. 4, pp. 632-60.

 

2015

Value congruence in health care priority-setting: social values, institutions and decisions in three countries (mit Dorothea Klinnert), Health Economics, Policy and Law, 10 (02), 113-132.

Democratic meta-deliberation: towards reflective institutional design, Political Studies, 63 (S1), 38-54.

 

2014

Die Diagnose ohne den Patienten gestellt. Anmerkungen zu Postdemokratie und Bürgerbeteiligung, Politische Vierteljahresschrift (PVS), 55 (1), 18-32.

The Europeanization of Health Care Coverage Decisions: EU-Regulation, Policy Learning and Cooperation in Decision-Maiking (mit Katharina Böhm), Journal of European Integration, 36 (1), 17-35

What explains generosity in the public financing of high-tech drugs? An empirical investigation of 25 OECD countries and 11 controversial drugs (mit Katharina Böhm und Nils Steiner), Journal Of European Social Policy, 24 (1), 39-55

Facilitating Deliberation: The Role of Impartial Intermediaries in Deliberative Mini-Publics, in: Grönlund, Kimmo, André Bächtiger & Maija Setälä: Deliberative Mini-Publics. Involving Citizens in the Democratic Process, Colchester: ECPR Press, 77-92.

Deliberation, Aggregation und epistemischer Fortschritt, in: Bächtiger, André et al.: Jahrbuch für Handlungs- und Entscheidungstheorie, Wiesbaden: VS Verlag, 41-63.

 

2013

Five types of OECD healthcare systems: Empirical results of a deductive classification (mit Katharina Böhm, Achim Schmid, Ralf Götze, Heinz Rothgang), Health Policy, 113 (3), 258–269.

Procedural justice and democratic institutional design in health-care priority-settingContemporary Political Theory, 12 (4), 296-317.

 

2012

Demokratisches Institutionendesign in der Rationierung und Priorisierung von Gesundheitsgütern. Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen, 407-411.

Demokratische Legitimation durch rationale Kommunikation. Theorien deliberativer Demokratie. In: Lembcke, Oliver W., Claudia Ritzi und Gary S. Schaal (Hrsg.): Zeitgenössische Demokratietheorie. Band 1: Normative Demokratietheorien. Wiesbaden: VS, 355-385.

 

2011

Substantielle und prozedurale Gerechtigkeit in der Verteilung von Gesundheitsgütern, Politische Vierteljahresschrift (PVS), 52 (1), 29-50.

Delegation and Institutional Design in Health Care Rationing (mit Katharina Böhm), Governance. 24 (4), 665-688.

Prioritätensetzung und explizite Rationierung in der Gesundheitspolitik: Entscheidungsverfahren und Leistungskataloge im internationalen Vergleich (mit Katharina Böhm), in: Schüttemeyer, Suzanne: Politik im Klimawandel, Baden-Baden: Nomos, 341-354.

Konflikt, Kompromiss und Verständigung: Die Entscheidung über den Import embryonaler Stammzellen, in: Kauffmann, Clemens: Biopolitik, Baden-Baden: Nomos, 135-162.

 

2010

Discourse & Coordination: Modes of Interaction and their Roles in Political Decision-making, The Journal of Political Philosophy, 18 (1), 101-122.

Instutional Determinants of Deliberative Interaction (mit Katharina Holzinger), European Political Science Review, 2 (3), 373-400.

Deliberation, Voting, and Truth, hamburg review of social sciences, 4 (3), 152-170.

 

2009

Democratic and Technocratic Policy Deliberation, Critical Policy Studies, 3 (3-4), 434-439.

Deciding How to Decide. The Case of Health Care Rationing, Public Administration, 87 (3), 586-603.

The uncertain potential of policy-learning. A comparative assessment of three varieties (mit K. Toens), Policy Studies, 30 (3), 347-363.

Parlamentsplenum und Bürgerkonferenz – was leisten sie auf dem Weg zur politischen Entscheidung?, Zeitschrift für Parlamentsfragen, 40 (4), 910-935.

Legitimacy Problems in the Allocation of Health Care (mit Ann-Charlotte Nedlund), in: Blühdorn, Ingolfur (Hg.): In Search of Legitimacy, Opladen: Budrich Publishers, 247-267.

 

2008

Woher wissen wir, was wir wollen? Präferenzbildung als Prozess rationaler Entscheidung, in: Behnke, Joachim, Thomas Bräuninger and Susumo Shikano: Jahrbuch Handlungs- und Entscheidungstheorie, Wiesbaden: VS Verlag, 223-243.

 

2007

Imitation, Bayesianisches Updating und Deliberation. Strategien und Prozesse des Politiklernens im Vergleich (mit K. Toens), in: Janning, Frank and Katrin Toens: Die Zukunft der Policy-Analyse, Wiesbaden: VS Verlag, 71-87.

Verhandlung und Deliberation in der Rationierung von Gesundheitsgütern, in: Thaa, Winfried (Hg.): Inklusion durch Repräsentation, Baden-Baden: Nomos, 167-183.

 

2006

Kann über die Verteilung von Gesundheitsgütern demokratisch entschieden werden?, in: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, 19 (4), 84-97.

Rationalität und Deliberation. Möglichkeiten und Grenzen einer Verbindung von Rational Choice - und Diskurstheorie, in: hamburg review of social sciences (hrss), 1 (1), 35-63.

 

2005

Der erschöpfte Bürger. Depression und Demokratie, in: Vorgänge 170, 44 (2), Juni 2005, S. 130-136.

Rational Choice, Deliberative Democracy, and Preference Transformation, in: Studies in Social and Political Thought, Issue 11 (May 2005), S. 40-68.

 

Rezensionen und Lexikonbeiträge

 

2014

Rezension von Mair, Peter: Ruling the Void. The Hollowing-Out of Western Democracy, 160 S., Verso, London 2013, in: Neue Politische Literatur, 1/2015.

Rezension von Fischer, Frank und Herbert Gottweis (Hrsg.). The Argumentative Turn Revisited. Public Policy as Communicative Practice, in: PVS 02/2014.

2012

Rezension von Heinz Rothgang et al., The State and Healthcare, in: PVS, 57 (03).

2010

Beitrag "Gesundheitspolitik", in: Nohlen, Dieter / Grotz, Florian (Hg.): Kleines Lexikon der Politik, 3. Auflage, München: C.H. Beck

2009

Beitrag "Gesundheitspolitik", in: Nohlen, Dieter / Schultze, Rainer-Olaf: Lexikon der Politikwissenschaft, 4. Auflage, München: C.H. Beck.

2007

Sammelrezension: Neuerscheinungen zur Theorie deliberativer Demokratie (mit Kolja Raube), PVS 52 (3), 585-590.

2005

Rezension von Geoffrey Brennan / Philip Pettit, The Economy of Esteem, PVS 50 (1), 344/5.

2004

Rezension von Rolf Rosenbrook / Thomas Gerlinger, Gesundheitspolitik. Eine systematische Einführung, in: Neue Politische Literatur, 49 (2), S. 348/9.

Rezension von Robert E. Goodin, Reflective Democracy, in: Neue Politische Literatur, 49 (1), S. 129/30.

 

Online-Veröffentlichungen und Working Papers

 

2017

Populistische Einstellungen zu demokratischen Entscheidungsverfahren und die Wahl der AfD (mit Nils Steiner), Aus der Wissenschaft für die Politik (Blog).

Who wants democratic innovations, and why? (with Thorsten Faas), IPP Discussion Paper No. 1705.

2014

How Can We Make Decisions Over Health Care More Democratic?, The Crick Centre Blog.

Deliberative Democracy and Non-Majoritarian Decision-Making, ARENA Working Paper 3/2014.

2012

Böhm, K., A. Schmid, R. Götze, C. Landwehr, and H. Rothgang: Classifying OECD Healthcare Systems: a Deductive Approach. Bremen: TranState Working Papers.

2010

Prioritätensetzung und explizite Rationierung in der Gesundheitspolitik: Entscheidungsverfahren und Leistungskataloge im internationalen Vergleich, FoJuS-Diskussionspapier 1/2010.

2006

The Challenge of Health Care Rationing. Choosing Modes of Governance, CGG Preprint, No. 4, Nov. 2006.

 

Tagungsbeiträge und Vorträge

 

2017

Democratic Meta-Deliberation, Democratic Anxieties Workshop "Polarization, Institutional Design, and the Future of Representative Democracy", Berlin 5.-7.10.2017.

Technocracy and Populism – a demand-side perspective, Workshop "Populists and Technocrats: Open Antagonisms, Hidden Affinities", University of Cambridge, 25.09.2017.

Hearing silent voices. How can democracies make statistical victims count?, Vortrag im Rahmen der Konferenz "The performance of democracies", Oxford, 21.-23. Mai 2017.

Where democrats disagree. Citizens' normative conceptions of democracy, Democratic Anxieties-Workshop "Democratic participation - a broken promise?", Villa Vigoni March 13-17, 2017 (with Nils Steiner).

Technokratische Entstellung der Demokratie?, "Formwandel der Demokratie" - Frühjahrstagung der Sektion Politische Theorie und Ideengeschichte in Trier, 29.-31. März 2017.

2016

Demokratie in der Stadt entwickeln
Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Tagung „Wer entscheidet in der Stadt?“, ZKM Karlsruhe, 1.12.2016.

Zur politikwissenschaftlichen Erklärung von Ungleichheit in der Demokratie
Beitrag zu einem Dialogcafé zum Thema „Gerechte Verteilung“ im Rahmen der Konferenz „Demokratie und Kapitalismus, Darmstadt, 22.-24. Juni 2016.

Critical decisions in refugee politics? Attitudes towards political decisions and democratic decision-making-procedures
Vortrag im Rahmen des Workshops “The EU in international migration policies”, Mainz, 9.-10.06.2016

Critical decisions in der Flüchtlingspolitik? Einstellungen zu politischen Entscheidungen und demokratischen Entscheidungsverfahren
Vortrag im Rahmen der Tagung „Nationale, europäische und internationale Herausforderungen der Flüchtlingsströme“, Freie Universität Berlin, 6.-7. Mai 2016.

The Legitimacy Crises of Expert Agencies
Vortrag im Rahmen der ECPR Joint Sessions of Workshops in Pisa (Italien), 24.-28.4.2016 (mit Matthew Wood).

Präferenzen über Entscheidungsverfahren: Wer will demokratische Innovationen, und warum?
Vortrag im Rahmen eines Workshops der Forschergruppe „Bedarfsgerechtigkeit und Verteilungsprozeduren“ (FOR 2140), Hanse-Wissenschaftskolleg Delmenhorst, 11./12.2.2016.

2015

Who wants democratic innovations, and why?. Paper presented at the conference "Democracy: A Citizen Perspective" at Abo Akademi, Turku, 27.-28.05.2015 (mit Thorsten Faas)

2014

Legitime Expertokratie? Zur Stellung nicht-majoritärer Expertengremien in einem deliberative-demokratischen System. Vortrag im Rahmen der Jahresstagung der Deutschen Sektion des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften zum Thema „Legitimation von Verwaltungshandeln“ in Hannover, 20.-21.11.2014

Strategic Institutional Design. Vortrag im Rahmen des IPSA World Congress "Challenges of Contemporary Governance", Montreal 19.-24.07.2014.

Delegation and democratic Meta-Deliberation. Vortrag im ARENA Centre for European Studies, Oslo, 21.01.2014.

2013

Institutional Design and Democratic Meta-Deliberation. Beitrag zum Workshop “Strategic Uses of Language”, University of British Columbia, 14.-16. Juni 2013

Kommentar zu Erik Eriksen „Die Normativität der Europäischen Union“. Vortrag im Rahmen eines Workshops an der Goethe-Universität F.a.M., 23.04.2013

Demokratische Meta-Deliberation in der Praxis. Gastvortrag an der Universität Stuttgart, 22.01.2013

2012

Democratic institutional design in health care priority setting
Vortrag beimWorkshop “Social Values and Clinical Commissioning”, University College London, 11-13.06.2012.

Demokratisches Institutionendesign und die Verteilung von Gesundheitsgütern
Vortrag im Rahmen der FOR 655-Tagung „Diskussion über Methoden und Kriterien zur Prioritätensetzung“, Essen, 20.03.2012.

2011

Kommentar zum Panel „Das Verhältnis von politischer Theorie und Moralphilosophie“ mit Hans-Peter Burth und Andreas Busen, Herbsttagung der DVPW-Sektion Politische Theorie und Ideengeschichte zum Thema „Gegenstand und Methoden der politischen Theorie“, Bremen, 28.-30.09.2011

Institutional design in health care priority setting: fair distribution and procedural justice
Vortrag im Rahmen der Konferenz "Justice in Modern Health Care", Bochum, 29.03.2011.

2010

Priority-setting institutions: why design choices matter
Vortrag bei der Konferenz “Healthcare Priority Setting – Making Sense of Justice”
Linköping University, 25.-26.10.2010 (mit Katharina Böhm).

Entscheidungsverfahren und Verteilungseffekte
Vortrag bei der Jahrestagung des AK Empirische Methoden der Politikwissenschaft, Universität Hamburg, 28.-29.05.2010 (mit Katharina Böhm).

2009

Prioritising and rationing in health care: deciding how to decide
Vortrag bei der Tagung “Distributive Justice in the Health System – Theory and Empirics”, Halle (Saale), 11.-12.12.2009.

Prioritätensetzung und explizite Rationierung in der Gesundheitspolitik: Entscheidungsverfahren und Leistungskataloge im internationalen Vergleich, Vortrag im Panel "Alles nur heiße Luft? Reformen in Politikfeldern und Verwaltung", 24. Kongress der DVPW in Kiel, 24.09.2009.

„Entscheidungsverfahren und Verteilungseffekte. Die Allokation von Gesundheitsleistungen in den OECD-Ländern“ – Projektpräsentation im Workshop „Gesundheitsgüter und Gesundheitschancen. Demokratie und Gerechtigkeit in der Gesundheitspolitik“, Goethe-Universität F.a.M., 07.08.2009.

Teilnehmerin an einem Roundtable zu “Habermas, discourse ethics and public policy”
4th International Conference in Interpretative Policy Analysis: Discourse, Power and Politics, 25.-27.06.2009.

Decision-Making Processes and Distributive Effects. The allocation of health care in OECD-countries.
Vortrag im Harvard Program of Ethics and Health, Harvard University, 12.05.2009

2008

Konflikt, Kompromiss und Verständigung. Die Entscheidung über den Import embryonaler Stammzellen, Vortrag auf der Tagung "Biopolitik im liberalen Staat", Erlangen, 19.-21.09.2007 und in der Ringvorlesung Biopolitik, Universität Münster, 28.01.2008.

2007

The Role of the State in Health Care Rationing: Challenges and Modes of Governance. Workshop “Changing forms of management and governing of national health care in Europe: towards new roles for the state?”, ECPR Joint Sessions in Helsinki, 7-12/05/2007.

Institutional Determinants of Communicative Interaction and Preference Transformation (mit Katharina Holzinger). Workshop “Advanced Empirical Study of Deliberation”, ECPR Joint Sessions in Helsinki, 7-12/05/ 2007.

Verhandlung und Deliberation in der Rationierung von Gesundheitsgütern. Vortrag bei der Konferenz „Inklusion durch Repräsentation“, SFB Fremdheit und Armut, Universität Trier, 1-3/03/2007.

Political Preference and Deliberative Institutions. Presentation in the Social and Political Theory Program, Australian National University, 13/02/ 2007.

Deliberation und Legitimität jenseits des Nationalstaats (mit Katharina Holzinger). Präsentation im Workshop „Gutes Regieren durch Deliberation und Entscheidungsverfahren“, Universität Bamberg, 9-10/02/2007.

2006

Depoliticisation and Politicisation in the Allocation of Health Care: Decision-Making Procedures in International Comparison. Vortrag im Workshop “Efficiency vs. Democracy? Towards a New Synthesis”, ECPR Joint Sessions in Nicosia, 25.-30. April 2006.

Kann über die Verteilung von Gesundheitsgütern demokratisch entschieden werden? Vortrag bei der Frühjahrstagung der Sektion Politische Theorie der DVPW zum Thema „Postdemokratie“ in Bremen, 23.-25. Februar 2006.

2005

Präferenzbildung und -transformation als Prozess rationaler Entscheidung, Vortrag bei der Jahrestagung des AK Handlungs- und Entscheidungstheorie in Mannheim, 24./25. Juni 2005.

Interessendurchsetzung und Kommunikation in außerparlamentarischen Foren, Vortrag im SFB Fremdheit und Armut, Universität Trier, 29. Juni 2005.